Startseite

Aus aktuellem Anlass!

 

Pfarrbüro – Öffnungszeiten

Aus Sicherheitsgründen sind die Pfarrbüros in Oberkreuzberg und Spiegelau für den Parteiverkehr ab sofort und bis auf Weiteres geschlossen!

Sie können uns natürlich dennoch gerne per Email und zu den gewohnten Zeiten auch per Telefon erreichen, ggf. sprechen Sie auf den Anrufbeantworter – wir rufen so schnell wie möglich zurück!

Oberkreuzberg:    08553/889             pfarramt.oberkreuzberg@bistum-passau.de

Spiegelau:            08553/1252           pfarramt.spiegelau@bistum-passau.de

Unsere Seelsorger (P. Subin, Gemeindereferent Otto Öllinger und ich) sind natürlich immer für Sie da! Die Telefonnummern finden Sie im Pfarrbrief.

 

Gebet

Bischof Dr. Oster bittet in dieser schweren Zeit der Verunsicherung besonders um das Gebet. Er lädt alle Gläubigen ein, täglich mit ihm zusammen ein Gesätz des Rosenkranzes zu beten – also ein Vater Unser und zehn Ave Maria – und dabei besonders an die Kranken, Angehörigen, Pflegenden und Ärzte zu denken. Über die Medien wird diese Einladung verbreitet. Jeden Tag sollen im Bistum um 15 Uhr für einige Minuten die Glocken läuten, um an dieses Gebet zu erinnern.

Heilige Messen

Vorerst bis zum 19. April dürfen keine öffentlichen Gottesdienste in unserem Land mehr stattfinden! Die Hl. Messen mit Ihren Intentionen werden von P. Subin und mir in Privatmessen ohne Volk natürlich weiterhin täglich gefeiert. Fühlen Sie sich alle darin eingeschlossen. Im Gebet sind wir alle beieinander!

Nutzen Sie die Möglichkeit, am Fernseher oder über Internet – v.a. am Sonntag – daheim die Messe mitzufeiern. Unsere Kirchen bleiben natürlich weiterhin für das persönliche und stille Gebet geöffnet.

Verbunden im Gebet wünsche ich uns allen in dieser außergewöhnlichen Zeit, die heuer wirklich eine Bußzeit ist, viel innere Gelassenheit, Geduld und Gottvertrauen! Gott ist uns jeden Augenblick unseres Lebens nahe – auch in dieser Zeit! Vertrauen wir Ihm und der Gottesmutter Maria, der Hilfe der Christen und Heil der Kranken, diese Krisenzeit an!

Ihr Pfarrer Tobias Keilhofer